Zum Inhalt

Das Gymnasium Alsdorf – Das sogenannte Daltongymnasium

Das Gymnasium Alsdorf – Das sogenannte Daltongymnasium

Wo liegt Alsdorf? Alsdorf liegt bei Aachen, ziemlich beschaulich und unbekannt. Wie gut, dass pünktlich zu Zeiten von Social Media ein neues Schulkonzept eingeführt wurde, was dem sonst eher unbekannten Gymnasium ordentlich medialen Aufwind, Fördermittel und einige Preise beschert hat, unter anderem den Deutschen Schulpreis der Robert Bosch Stiftung. Läuft am Daltongymnasium.

Für die Einheimsung der Lorbeeren stand vorwiegend Schulleiter Wilfried Bock medial Spalier, wie auch in diesem Youtube-Video aus anno 2013:

Das Büro ist mir noch gut bekannt, saß ich selbst dort als Schüler des Gymnasiums mehrere Male bei ihm im Büro, doch das sparen wir uns für die erste Folge Businesstalk auf.

Herr Bock hat das Amt seit 16 Jahren inne – da habe sogar ich noch Abi gemacht und daher habe ich noch viele alte Storys zu erzählen.

Damals gab es noch kein Facebook. Wirklich nicht.

Warum Herr Bock überhaupt nichts mit dem Erfolg des Konzepts zu tun hat und das Konzept nur zur Begünstigung seiner eigenen Karriereentwicklung bewirbt, das erfahrt ihr ebenfalls in #Businesstalk.

Was ich bis hierhin jedoch schon mal sagen kann ist, dass sich die Einstellung von Wilfried Bock zum Lernen im Allgemeinen und zur Mathematik im Speziellen seit dem Jahrzehnt seiner Amtseinführung wohl relativ volatil verhalten hat.

Ähnlich wechselhaft verhält es sich mit seinem Steckenpferd, dem Selbstlernen. Doch dazu später mehr. Nun erstmal zum Konzept: Dalton? Was ist das überhaupt? 🤔

Das Unterrichtskonzept des Alsdorfer Gymnasiums – Was ist Dalton „offiziell“?

Langatmig und mit viel Social-Media-Tam-Tam und Bildern im Fack Ju Göhte-Stil (liebe Grüße an Frau Heller 🍷) definiert das Alsdorfer Gymnasium sein Daltonprogramm:

„Dalton ist idealerweise kein System, sondern eine Lebenseinstellung“, formulierte Helen Parkhurst, die vor gut hundert Jahren Verantwortung, Freiheit in Beschränkung und Zusammenarbeit zu den Grundlagen ihres Unterrichtskonzepts machte. In dieser Tradition ist es unser Ziel, die Selbstständigkeit unserer Schülerinnen und Schüler nachhaltig zu entwickeln.“

Quelle: http://www.daltongymnasium-alsdorf.de/index.php/dalton.html

Hört sich gut an, oder?

In dieser Tradition ist es unser Ziel, die Selbstständigkeit unserer Schülerinnen und Schüler nachhaltig zu entwickeln – soso

So die Theorie. Einblicke in die Praxis könnt ihr auf Youtube in einem Galileobeitrag sehen:


„Wo sind denn noch die anderen Schüler? “

„Ich denke die liegen noch im Bett“ 😉

„Halb Neun morgens da heißt es für ihn: Frühstück statt Mathe“

Ja, nicht schlecht. Frühstück scheint gerade im Trend zu liegen.

Was ist dieses Dalton denn nun? 🤔

Eigentlich ist es einfach erklärt, ich habe bis 2006 selbst dran teilgenommen: Dalton = Frei

Dalton

Jaja, die Daltonzeit. Da ging plötzlich der Daltonplaner verloren und niemand konnte kontrollieren, ob man überhaupt zur Schule gegangen ist. In den Daltonstunden ist es meist sehr ruhig am Gymnasium gewesen.. 😉

„Die Schüler sagen das Daltonkonzept sei genial“. Gut, dass das Land NRW die Schüler über das Zentralabitur sowieso mit guten Noten versorgt.

Am Ende sind alle glücklich: Die Schüler, das Gymnasium und vor allem Wilfried Bock. Aber am Ende kann niemand Mathe. Oder vielleicht doch?

Diese und viele weitere Fragen beantworte ich in den kommenden Tagen im #Businesstalk:

Businesstalk Folge #1: Warum ich über 700 Studenten Wirtschaftsmathematik beigebracht habe

Was nun Wilfried Bock wieder damit zu tun hat, nun das erfahrt ihr dann auch… Seid gespannt 😏

Wie sind eure Erfahrungen zum Daltonprojekt? Wie weit hat euch Dalton auf das spätere Studium vorbereiten können? Habt ihr auch ein paar Geschichten zum Gymnasium Alsdorf auf Lager? Teilt sie uns gerne mit: info[@]bernalypanos.com

Published inBlogBusinesstalk

Kommentare

Kommentare