Zum Inhalt

Füller, Buch, Heft und Smartphone?

Die Grundgesetzänderung für die geplante Digitalisierung von Schulen soll noch vor der Sommerpause auf den Weg gebracht werden, wenn es nach der neuen Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) geht. Der Stadtstaat Hamburg möchte bereits jetzt die ersten Schritte einleiten und für den Ausbau digitaler Medien im Unterricht sorgen.

Gemeinsam mit der Joachim Herz Stiftung und der Technischen Universität Hamburg entwickelt die Schulbehörde “digitale Unterrichtsbausteine”, die ab dem Schuljahr 2018/19 den Lehrkräften aller Hamburger Schulen zur Verfügung stehen sollen. Dafür will der Bund fünf Milliarden Euro in die digitale Ausstattung der Schulen investieren, davon allein 3,5 Milliarden in der derzeitigen Legislaturperiode.

Kinder und Jugendliche müssen auf die Anforderungen der Digitalisierung, die die Lebens-, Berufs-, Bildungs- und Freizeitwelt verändert, vorbereitet werden. So sollten alle Hamburger Schüler neben Füller, Buch und Arbeitsheft auch mit digitalen Medien wie Laptops, Tablets oder Smartphones lernen.

Laut Schulbehörde umfassen die digitalen Unterrichtsbausteine Unterrichtskonzepte, sowie digitale Materialien für viele Themengebiete der weiterführenden Schulen. Diese sollen über das von der TUHH konzipierte Internetportal digital.learning.lab als sogenannte open educational resources (OER) von Lehrkräften kostenlos heruntergeladen werde und so in zahlreichen weiterführenden Schulen eingesetzt werden. Insgesamt zwei Jahre Entwicklung sowie zwei Jahre Betrieb, Weiterentwicklung und Optimierung wird das Projekt umfassen. Dabei betragen die Kosten in den nächsten vier Jahren rund 1,1 Millionen Euro.

Durch das digital.learning.lab werden Lehrer dabei unterstützt, digitale Inhalte sowie Werkzeuge in ihren Unterricht einzubinden, berichtet Sönke Knutzen (Vizepräsident für Lehre der TUUH) – Neben Unterrichtsbeispielen finden Lehrer dort auch direkt Hilfestellungen zur Umsetzung. Hamburg kann mit diesem Portal bundesweit als Vorbild in Sachen digitaler Unterricht fungieren.[1]

 

[1] Schule wird digitaler – WELT  am 29.03.2018

Published inBildungNews

Kommentare

Kommentare