Zum Inhalt

Motivation zum Blog

Motivation zum Blog

Im März startete ich mit dem Blogbereich auf bernalypanos.com. Die ersten Fragen, wieso ich einen Blog starte, haben nicht lange auf sich warten lassen 😉

Es läuft zu vieles falsch in unserem Bildungssystem. Dies kann ich nach meiner Schullaufbahn und dem anschließenden Bachelor- und Masterstudium persönlich und aus über persönlichen Gesprächen mit über 700 Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge im Rahmen meiner Prüfungsvorbereitung bei alpha academica zusammenfassen.

  • Für die Bildung wird verhältnismäßig zu wenig ausgegeben. Die Bafög-Zahlungen 2017 für Schüler und Studenten betrugen 3 Milliarden EUR und stehen in keinem Verhältnis zum Anspruch Deutschlands als Hochtechnologieland, insbesondere im Zeitalter der Globalisierung, Digitalisierung und Industrie 4.0
  • Von Studenten wird erwartet, neben dem Vollzeitstudium 1-2 Nebenjobs aufzunehmen, welche den Studienverlauf und die Studienleistung negativ beeinflussen. Andere Bevölkerungsgruppen erhalten eine Vollversorgung bei der Integration aller Familienmitglieder, inklusive Sprachkursen, Krankenversicherung und Wohnungssuche. Von den zukünftigen Akademikern unseres Landes erwartet man nach der Vorlesung Nachtschichten zu schieben und in 20qm Wohnheimen zu leben.
  • Es findet regelmäßig Amts- und Machtmissbrauch durch Lehrer und Professoren statt. Diese werden durch ein umfangreichen Wissenschafts- und Rechtsapparat geschützt, unter dem Deckmantel der „Freiheit der Lehre“ bleiben Professoren zu unantastbar, sodass es zu asynchronen Beschäftigungsverhältnissen und weiteren Missständen kommt, über die ich auf diesem Blog neben dem Businesstalk und Anwaltstalk berichten werde.

„Ihre Erlebnisse sind kein Einzelfall in der Wissenschaft. Die #metoo-Debatte über sexuelle Übergriffe betraf bisher vor allem das Film- und Musikgeschäft und die Politik. Doch die Berichte von Studierenden und Promovierenden zeigen, dass auch renommierte Forscher ihre Macht ausnutzen. Gegenüber dem SPIEGEL haben zahlreiche Doktoranden und wissenschaftliche Mitarbeiter von Mobbing und sexueller Belästigung an einem Max-Planck-Institut berichtet. Und an Unis im ganzen Land finden sich Studierende, die Ähnliches erzählen.“ (SPIEGEL ONLINE, Belästigung und Mobbing:Tatort Universität – Das Machtgefälle an Universitäten begünstigt sexuelle Übergriffe und Mobbing. Nur selten werden die Fälle aufgeklärt 27.02.2018)

  • Auch das studentische Klima in den Hochschulen hat sich verändert, der Trend geht in die Richtung eines kostenlosen Partystudiums mit guten Noten
  • Schüler und Studenten werden zu Spielbällen neuer Schul- und Hochschulprogramme, die weder dem Geist der Zeit gerecht werden, noch nah beim Schüler sind und in erster Linie meist nur als Selbstzweck zu betrachten sind (Abitur vs. Zentralabitur, Fehlerhafte AbituraufgabenG8 vs. G9, Daltonkonzept Gymnasium Alsdorf)
  • Aber auch in den Medien sind einige, nicht hinnehmbare Veränderungen festzustellen. Medien berichten nicht mehr neutral, geben dies offen zu, Artikel sind meistens nur auf Quote / Likes getrimmt (Clickbaits). Es gilt die Strategie: möglichst politisch korrekt bei den Themen #metoo, Gender und Flüchtlingen. Gutes Beispiel: n-tv Nachrichten
ntv
Seid ihr eigentlich auch in der Lage, neutral zu berichten? ntv: Nö!
ntv Weltfrauentag
So sieht der Weltfrauentag in der Redaktion von ntv aus – #metoo? 👀

Der Fokus muss wieder auf Bildung und Leistung liegen

Die vielen Debatten auf den deutschen Hochschulfluren und Facebookgruppen bezüglich gendergerechter Angelegenheiten sind nicht zeitgemäß und nehmen zu viele nicht vorhandene Ressourcen in Anspruch. Um dem zukünftigen globalen Wettbewerb standzuhalten, muss der Fokus wieder auf Bildung und Leistung liegen. Daran werden wir arbeiten.

Ich werde gewisse Umstände auf diesem Blog ansprechen und Aussagen über soziale und ökonomische Experimente belegen. Der Blog als solcher kann ebenfalls als soziales Experiment betrachtet werden. Die vorwiegend qualitative Analyse wird über die Zeit mit empirischen Studien mit n >= 100 sukzessive belegt werden.

Auf dem Blog sind für Kenner darüber hinaus einiger Easter Eggs versteckt. Viel Spaß beim Finden 😏

 

Published inBlogMeinung

Kommentare

Kommentare